Sonntag, 20. Juli 2014

LA PETITE FRANCE - STRASBOURG


Heute nehmen wir euch mit auf einen Ausflug in die Petite France, einem oder vielmehr dem wohl idyllischsten und schönsten Stadtteil Strasbourgs. Die Bilder sind zwar schon einige Wochen alt, passen aber von ihrer Stimmung heute hervorragend zu dem regnerischen und diesigen Wetter.
Die Petite France, früher ein zwielichtiges, unbeliebtes Stadtviertel erfreut sich heute wohl größter Beliebtheit bei Einheimischen wie auch Touristen. Den Ursprung als Gerberviertel sieht man bis heute an den traditionsreichen Namen der vielen Gaststätten, die nunmehr das Stadtbild dominieren.
Da Strasbourg von uns aus knapp anderthalb Fahrstunden entfernt ist, ist es ein wunderbares Ziel für einen Tagesausflug.
Gerne schlendern wir durch die Gassen der Altstadt, die gesäumt sind von prächtigen Fachwerkhäusern, über die vielen Brücken hinweg und lassen uns in eine andere Zeit tragen.

Überall an den Quais stehen herrliche alte Häuser, an denen man sich kaum satt sehen kann. Ein großer und alter Baumbestand ist ebenso charakteristisch für jene Stellen die nicht unmittelbar an die alten Häuserzeilen aus Fachwerk angrenzen, sondern etwas mehr Freifläche zur Verfügung haben.
Sind wir erst einmal eine Weile durch die Gassen geschlendert kehren wir meist in unser Lieblingsrestaurant ein. Das "Corde a Linge" (dt. Wäscheleine), direkt an der alten Schleuse gelegen begeistert uns nun schon seit Jahren immer wieder aufs Neue. Die Küche ist frisch, fein abgeschmeckt  und jeder kommt auf seine Kosten. Es gibt von traumhaften Salaten über traditionelle elsässische Küche bis hin zu Burgern eine sehr abwechslungsreiche Karte. Die Speisekarte an sich macht schon Freude zu lesen, denn alle Gerichte haben entweder Stoffarten oder Kleidungsstücke als Namen. Dieses Konzept findet sich auch in der Einrichtung wieder. An der Decke und an einigen Wänden hängen Wäscheleinen mit alten Kleidungsstücken bestückt, alte Garnspulen stehen über der Bar in Reih und Glied und die Baguettes stecken in einer großen alten Persilkiste...
Gestärkt machen wir uns dann weiter an der alten Schleuse entlang. Viele Restaurants haben hier idyllische Sommerterrassen aus Holz direkt über dem Wasser. Aber auch einige private Häuser verfügen über einen direkten Zugang zum Wasser. An heißen Sommertagen wird der direkte Weg zur Abkühlung bestimmt häufig genutzt. Oft trifft man hier am Kanal auch auf Schwäne. Ich mag diese grazilen weißen Geschöpfe sehr, deshalb wurden direkt einige Fotos mehr gemacht.
So, das wars für heute. Wir hoffen der kleine Einblick in die Petite France hat euch gefallen und vielleicht auch neugierig gemacht einmal selbst nach Strasbourg zu fahren. Für uns sind solche Ausflüge immer sehr inspiriend und erholsam.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei Anna bedanken. Nachdem ich mit Anna von "Leaves&Butterflies" - einem wunderschönen Blog den ich seit einiger Zeit verfolge- in Kontakt getreten bin hat sie einen Post über uns und unseren Blog verfasst. Ich war sprachlos, total überrascht und habe mich riesig gefreut. Danke dafür Anna! Und an diese Stelle auch "herzlich Willkommen" an alle neuen Leser, die wir über Annas Post für uns und unser Tun gewinnen konnten.

Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Woche. Macht's euch schön und bleibt neugierig! ;)

Kommentare:

  1. Da habt ihr ja wirklich wunderschöne Bilder gepostet.
    Also Strasbourg muss ich mir wirklich mal anschauen. Gut, von mir aus ist es länger :0)
    Aber die Häuser sind ja absolut sehenswert und von dem tollen Essen habe ich auch schon gehört!
    Danke für die tollen Bilder
    Einen schönen Sonntag noch
    Liebste Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hach, ein zauberhaftes Städtchen, das ich mal vor vielen Jahren besucht habe!
    Danke für die schönen Bilder!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hab mich gefühlt wie in einem kleinem kurz Urlaub.
    Danke für die traumhaft schönen Fotos die Du für uns gemacht hast.

    Dir auch einen schönen sonnigen Wochenstart sei lieb
    gegrüßt Monika

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh, hab vielen lieben Dank!
    Ganz herzliche Grüße und eine schöne Woche für euch! Anna

    AntwortenLöschen
  5. Traumhafte Bilder sind das liebe Sabrina - ich freue mich immer riesig, wenn ihr so herrliche Impressionen von euren Reisen mitbringt. Und Schwäne liebe ich ja auch ganz besonders! Eine herrliche Sommerwoche und allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für dein Kommentar! Wir freuen uns sehr darüber und hoffen du besuchst uns bald wieder.