Montag, 20. Mai 2013

Daheim ...

Daheim ist's einfach am schönsten. Vorausgesetzt man hat sein Zuhause so eingerichtet, das man sich wohl fühlt. Oft werden wir gefragt ob wir genauso wohnen wie wir arbeiten. Aber natürlich!
Da wir uns Zuhause sehr wohl fühlen genießen wir besonders das lange Pfingstwochenende. Viel daheim sind wir ja leider nicht.
Andauernd wir zum Beispiel eine neue Kanne Tee aufgebrüht. Wir lieben Kusmitee.
Ich habe die alten Greengate-servietten mal wieder rausgekramt. Sie gefallen mir mit ihrem Grau/Weißen Muster und den bunten Blumen gerade besonders gut. Gibt's leider nicht mehr zu kaufen, aber dafür ne Menge neuer Motive, die ebenso schön sind! Ich benutze sie gerne als Deckchen unter der Teekanne oder auch als Platzsets, wenns mal etwas bunter sein darf.
Die klassischen LatteCups und Porzellanlöffelchen von GreenGate dürfen auch bei uns nicht fehlen.
Simba genießt gerade besonders, das wir endlich mal wieder länger daheim sind. Er lümmelt von einem Lieblingsplatz zum anderen. Hauptsache einer von uns ist in der Nähe. Besonders liebt er die Federbetten die so schön nachgeben wenn man sich reinfallen lässt.
Eine große Leidenschaft von mir ist das Sammeln von Weißwäsche, ob Alt oder Neu. Im sagra findet man ja sowohl alte Bettlaken mit Monogrammstickerei, alte Servietten etc. wie auch eine große Auswahl an Leinentextilien von ArtePura. Bei uns Zuhause sieht's nicht besser aus, da ich an Weißwäschehaufen auf den Märkten einfach nicht vorbeikomme. So verteilen sich die Textilien, die gerade nicht in Gebrauch sind in diversen Schränken und Truhen.
Ursprünglich wurden viele der Textilien gekauft und daraus diverse Sachen fürs Geschäft zu nähen. Irgendwie brachte ich es aber nicht über mich, die wunderbaren Stoffe zu zerschneiden, und so wurden Neue gekauft usw. Der eine oder andere von euch kennt das bestimmt.
Was mir auch sehr wichtig ist, wenn ich weiß ich bin einige Tage Daheim, sind frische Blumen. Meine Mama brachte mir Samstag noch kurz 2 wunderschöne Sträuße vom Markt. Einer besteht schlicht aus Ranunkeln in Tönen von Weiß bis Rosé und einer pinken dazwischen. Einfach traumhaft!
Ich habe sie in ein schlichtes Weckglas gestellt und neben der Duftkerze und der Glasdosen aus Bauernsilber (beides sagra) platziert. Wenn wir daheim sind haben wir sehr häufig eine Duftkerze brennen. Ich finde ein wohliger Duft gehört ebenso zum Wohlfühlen wie schöne Blumen und gute Musik.
Auch wenn das Wetter nicht typisch für ein Pfingstwochenende ist kann man es sich Gut gehen lassen! Ich werde nun noch eine Kanne Rosentee von Kusmi aufsetzen. Wir haben für heute Abend noch eine kleine Besprechung geplant, da einige kleinere und größere Projekte im sagra anstehen werden. So ist's halt- ganz ohne Arbeit geht's fast nie!
Wir wünschen euch einen guten Start in die kurze Pfingstwoche! Auf ganz bald!

Kommentare:

  1. Ohhh ja und das lange Wochenende war mal wieder zu kurz!!!
    Sende ganz liebe Grüße zu Euch rüber.Auf ganz bald die Nina

    AntwortenLöschen
  2. Herrliche sommer bilden.....
    Und die liebe Simba.....

    Feine tag, liebe gruss

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für dein Kommentar! Wir freuen uns sehr darüber und hoffen du besuchst uns bald wieder.